Ausflugsrouten

Die Schwarzwaldhochstraße (B500) ist eine der schönste Ausflugsroute in den Schwarzwald. Sie führt von Baden-Baden nach Freudenstadt, und ist sowohl bei Auto- als auch Motorradfahrern sehr beliebt. Sie führt an idyllischen Seen, imposanten Burgen und beeindruckenden Wasserfällen vorbei. Von hier aus gelangen Sie direkt zu vielen attraktiven Wanderwegen. Im Winter können Sie zudem zahlreiche Langlaufpisten nutzen.

Ellbachseeblick Aussichts-Plattform

Am Rande des Nationalpark Schwarzwald, auf der Gemarkung Freudenstadt liegt die im August 2013 eröffnete Ellbachseeblick Aussichtsplattform hoch über dem als flächenhaftes Naturdenkmal eingestuften Ellbachsee. Die Aussichts-Plattform befindet sich auf 921 Meter üNN.

 Lotharpfad

u007

Am Lotharpfad können Sie die verwüstenden Folgen sehen, die Orkan Lothar, der 1999 durch den Schwarzwald tobte, hinterlassen hat. Folgen Sie dem aus umgefegten Bäumen errichteten Wanderweg. Dieser führt über Brücken und Treppen aus Holz mitten in ein Stück Wald, das nach dem Orkan nicht geräumt wurde. Die Rundwanderung auf dem Lotharpfad dauert ungefähr eine Stunde und ist mit Sicherheit die Mühe wert.

Hornisgrinde

Oberhalb des Mummelsees liegt die Hornisgrinde, ein ehemaliges Militärgebiet (bis 1996), das später zu einem Erlebnispfad umfunktioniert wurde. Von einem ehemaligen militärischen Aussichtsturm führt dieser Pfad über hölzerne Stege und steile Kletterhänge durch eine faszinierende Landschaft. Unterwegs unterrichten Informationstafeln über die Natur in diesem Gebiet. Die kurzen Wanderungen zur Hornisgrinde und auf die Spitze des Bergrückens sind sehr empfehlenswert.